Ausbilderschein für IHK Fachwirte: Alle Infos & Tipps zur AdA

Ausbilderschein Fachwirte
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Wenn Sie als Fachwirt den Ausbilderschein machen möchten, haben Sie in der Regel die halbe Miete schon geschafft.

Der Grund dafür ist, dass Sie sich im Regelfall als Fachwirt mit einem IHK-Abschluss vom schriftlichen Teil der Ausbildereignungsprüfung befreien lassen können und nur noch die praktische Prüfung absolvieren müssen.

In diesem Artikel erfahren Sie:

  • Unter welchen Voraussetzungen sich Fachwirte vom schriftlichen Prüfungsteil befreien lassen können.
  • Wie die Befreiung genau abläuft.
  • Wie Sie sich als Fachwirt perfekt auf den AdA Schein vorbereiten können.
  • Was der Ausbilderschein für Fachwirte kostet.
  • Tipps und Empfehlungen für Fachwirte zur Ausbildereignungsprüfung.

Los geht’s.

Voraussetzungen: Befreiung von der schriftlichen AdA Prüfung für Fachwirte

Die Voraussetzung für die Befreiung von der schriftlichen Ausbildereignungsprüfung für Fachwirte ist, dass diese Befreiung in der Verordnung des jeweiligen Fachwirts verankert ist.

Dies ist für die meisten Fachwirt-Verordnungen auch der Fall.

Beim Abschluss „Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in“ heißt es dazu beispielsweise in § 11 der Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Wirtschaftsfachwirt / Geprüfte Wirtschaftsfachwirtin (WFachwPrV):

„(2) Wer den Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikationen“ bestanden hat, ist vom schriftlichen Teil der Prüfung der nach dem Berufsbildungsgesetz erlassenen Ausbilder-Eignungsverordnung befreit. […]“

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob das für Ihren Fachwirt-Abschluss zutrifft, dann schauen Sie in der jeweiligen Verordnung nach.

Wir haben Ihnen nachfolgend einmal eine Übersicht für die gängigsten Fachwirt-Abschlüsse bei der IHK erstellt:

FachwirtBefreiungGrundlage lt. Verordnung
Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-inJa§ 11 WFachwPrV (Link)
Geprüfte/-r Technische/-r Fachwirt/-inJa§ 7 TechFachwPrV (Link)
Geprüfte/-r Handelsfachwirt/-in für EinkaufJa§ 10 HdlFachwPrV (Link)
Geprüfte/-r Fachwirt/-in für MarketingJa§ 10 MarketFachwPrV  (Link)
Geprüfte/-r Fachwirt/-in für AußenwirtschaftJa§ 17 AWPrV (Link)
Geprüfte/-r Immobilienfachwirt/-inJa§ 10 ImmoFachwPrV (Link)
Geprüfte/-r Fachwirt/-in im Gesundheits- u. SozialwesenJa§ 10 GesWFachwPrV (Link)
Geprüfte/-r Fachwirt/-in für Güterverkehr und LogistikJa§ 10 GüLogFachwPrV (Link)
Geprüfte/-r Veranstaltungsfachwirt/-inJa§ 11 VeranstFachwPrV (Link)
Geprüfte/-r Fachwirt/-in im GastgewerbeJa§ 9 (Link)
Geprüfte/-r Bilanzbuchhalter/-inJa§ 13 BibuBAProFPrV (Link)
Geprüfte/-r Fachwirt/-in für LogistiksystemeJa§ 10 FachkLogSystPrV (Link)
Geprüfte/-r Bankfachwirt/-inJa§ 11 BankFachwPrV (Link)
Geprüfte/-r Medienfachwirt/-inNeinAusbildereignung nach AEVO ist Voraussetzung für den Abschluss! § 3 MFBAProMediaFPvR (Link)
Geprüfte/-r Fachwirt/-in für Büro- und ProjektorganisationJa, komplettBefreiung von beiden Prüfungsteilen und direkte Ausstellung des Ausbilderscheins! § 10 FachkBüroPrV (Link)

So können sich Fachwirte befreien lassen

Wenn Sie bereits über einen erfolgreich abgeschlossenen Fachwirt-Abschluss verfügen, aus dessen Verordnung die Befreiung von der schriftlichen Ausbildereignungsprüfung hervorgeht, können Sie sich bei der Prüfungsanmeldung zur Ausbildereignungsprüfung bei Ihrer Kammer (IHK) davon befreien lassen.

In der Regel enthalten die Anmeldeformulare zur Prüfung bei den Kammern eine entsprechende Abfrage, durch deren Ankreuzen Sie die Befreiung beantragen können.

Als Nachweis müssen Sie Ihrer Anmeldung dann eine Zeugniskopie Ihres Fortbildungsabschlusses beilegen.

Die Kammer wird Ihre Anmeldung im Anschluss prüfen und sofern mit Ihren Angaben alles stimmt und Ihr Abschluss anerkannt wird, werden Sie von der schriftlichen Prüfung befreit.

Vorbereitung zum Ausbilderschein für Fachwirte

Fachwirt AdA Vorbereitung

Hinweise zur Prüfungsvorbereitung

Da Sie als Fachwirt von der schriftlichen Prüfung befreit werden, können Sie sich bei Ihrer Vorbereitung zum Ausbilderschein auf die praktische Prüfung konzentrieren.

Dabei geht es für Sie hauptsächlich darum, sich für ein Unterweisungsthema sowie eine dazu passende Unterweisungsmethode zu entscheiden und im Anschluss Ihr Unterweisungskonzept auszuarbeiten.

Dieses werden Sie dann in der Prüfung entweder präsentieren oder praktisch durchführen und dem Prüfungsausschuss im anschließenden Fachgespräch Rede und Antwort stehen.

Auch wenn Sie nicht zur schriftlichen Prüfung antreten müssen, sollten Sie die Theorie keinesfalls unterschätzen.

Diese benötigen Sie sowohl für die Ausarbeitung Ihres Konzepts und natürlich auch in der Prüfung.

Im Fachgespräch müssen Sie dem Prüfungsausschuss beispielsweise plausibel erläutern können, warum Sie genau diese Unterweisungsmethode für Ihr Thema gewählt haben – und dazu benötigen Sie auf jeden Fall die theoretischen Grundlagen.

Aber wie bereiten Sie sich nun am besten auf die Prüfung vor?

Kostengünstig: Zeitaufwändiges Selbststudium mit Fachbüchern

Wenn Sie sehr viel Zeit mitbringen und Wert darauf legen, nicht viel Geld für Ihre Vorbereitung auszugeben, kommt ein Selbststudium mit Hilfe von guten Fachbüchern in Frage.

Am besten sollten Sie sich nicht nur auf ein Buch verlassen, sondern sich mindestens zwei, drei Bücher zum Thema Ausbildereignung zulegen, um die Inhalte zu den methodischen und pädagogischen Aspekten sowie auch die gesetzlichen Vorschriften in Bezug auf die Ausbildung zu lernen.

Bücher und Apps, die lediglich Fragen und Antworten zu möglichen Prüfungsfragen vermitteln, sollten Sie meiden – das wird ziemlich sicher NICHT für eine erfolgreiche Prüfung ausreichen!

Empfehlung: Unsere erfolgserprobte Vorbereitung speziell für Fachwirte

Wenn Sie professionelle Unterstützung wünschen und nach einer Vorbereitung suchen, die gezielt auf Fachwirte ausgerichtet ist und Sie perfekt auf die praktische Prüfung vorbereitet, dann ist unser Online-Ausbilderkurs für Fachwirte genau das Richtige für Sie.

Wir helfen Ihnen mit unseren Inhalten in allen Bereichen Ihrer Vorbereitung und begleiten Sie bis zur erfolgreich abgeschlossenen Prüfung.

Hier nur ein paar der Inhalte und Vorteile unserer Vorbereitung:

  • Verständliche Videomodule zur Vermittlung aller Lerninhalte
  • Umfassende Vorbereitung auf die praktische Prüfung
  • Realitätsechte Beispiel-Simulationen einer Präsentation und einer praktischen Durchführung inkl. Analyse
  • Crashkurs zur Wiederholung der theoretischen Inhalte für das Fachgespräch
  • Zahlreiche Unterlagen, u. a. Muster-Vorlagen, Leitfaden & Checklisten
  • Individuelle Kontrolle Ihres Unterweisungskonzepts mit Feedback & Tipps
  • Über 90% unserer Teilnehmer bestehen auf Anhieb!
  • Von IHK’s empfohlen & anerkannt!

Unser Lernkonzept hat sich bereits unzählige Male bewährt und wir konnten damit schon hunderten Fachwirten auf dem Weg zum Ausbilderschein helfen.

Sehr gerne unterstützen wir auch Sie bei der Vorbereitung auf die praktische Prüfung!

Hier gibt’s alle Infos zum Online-Ausbilderkurs für Fachwirte

Das kostet der Ausbilderschein als Fachwirt

AdA Schein Kosten Fachwirt

Da Sie als Fachwirt nur zur praktischen Prüfung antreten müssen, fallen die Gebühren für die Prüfung, die Sie bei der Prüfungsanmeldung an Ihre IHK bezahlen müssen, etwas geringer aus.

Die Gebührenordnung unterscheidet sich von IHK zu IHK ein wenig, sollte für die praktische Prüfung im Schnitt aber bei ca. 150 Euro liegen.

Hinzu kommen Ihre individuellen Kosten für die Vorbereitung, beispielsweise für Lehrmaterialien oder einen Vorbereitungskurs.

Sie sollten allerdings bei der Wahl Ihrer Vorbereitung nicht nur auf den Preis achten und jeden Euro einsparen wollen.

Denn: Ein guter Vorbereitungskurs kann Ihnen einiges an Zeit und Aufwand sparen und führt Sie sicher und mit einem guten Ergebnis durch die Prüfung.

Sollten Sie die Prüfung aufgrund einer schlechten und unzureichenden Vorbereitung wiederholen müssen, fallen bei Ihrer Kammer erneut Prüfungsgebühren in gleicher Höhe wie beim ersten Versuch an.

Diese Kosten hätten Sie dann von Anfang an besser in eine gute Vorbereitung investieren können.

Sie haben Fragen zu unserem Vorbereitungskurs für Fachwirte oder sind sich generell unsicher, wie Sie sich am besten auf den AdA Schein vorbereiten sollen?

Dann kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Fragen und Antworten: AdA Schein für Fachwirte

Wann können sich Fachwirte von der praktischen Ausbildereignungsprüfung befreien lassen?

Die Voraussetzung für die Befreiung von der schriftlichen Ausbildereignungsprüfung für Fachwirte ist, dass diese Befreiung in der Verordnung des jeweiligen Fachwirts verankert ist.

Wie können sich Fachwirte von der praktischen Ausbildereignungsprüfung befreien lassen?

Bei der Anmeldung zur Ausbildereignungsprüfung können Fachwirte auf dem Anmeldeformular ankreuzen, dass sie sich von der schriftlichen Befreiung aufgrund ihres Fachwirt-Abschlusses befreien lassen möchten. Der Prüfungsanmeldung ist anschließend eine Kopie des Fachwirt-Zeugnisses beizulegen.

Wie können sich Fachwirte am besten auf den Ausbilderschein vorbereiten?

Wer eine gute und sichere Vorbereitung auf die Prüfung möchte, sollte unbedingt einen Vorbereitungskurs belegen. Der Online-Kurs der AEVO Akademie richtet sich dabei speziell an Fachwirte und bereitet umfassend auf die praktische Ausbildereignungsprüfung vor.

Was kostet der Ausbilderschein für Fachwirte?

Die Prüfungsgebühren bei der Kammer betragen im Schnitt 150 Euro. Dazu kommen Kosten für die individuelle Vorbereitung, beispielsweise Lernunterlagen oder ein Vorbereitungskurs. Gute Kurse gibt es für Fachwirte schon ab 250 Euro.